fbpx
Diese Seite beantwortet einige der am häufigsten gestellten Fragen über Hussain ibn Ali, seinen Widerstand und seine Wichtigkeit für unser heutiges Leben.
Ist Hussains Geschichte nur für Muslime von Relevanz?
Was war Hussains Motivation?
Warum kümmert mich heute der Tod eines Mannes in einer Wüste vor 1400 Jahren?
War die ganze Geschichte nur ein muslimischer Bürgerkrieg?
In Anbetracht dessen, dass Hussain und seine Gefährten ermordet wurden – wie kann es sein, dass dieser Widerstand als siegreich gewertet wird?
Wie kann ich mehr über Hussain erfahren?

Ist Hussains Geschichte nur für Muslime von Relevanz?

Hussains Geschichte ist das Urbild, das uns an die Wichtigkeit des Widerstands gegen die Ungerechtigkeit und Tyrannei erinnert. In jedem Land und zu jeder Zeit, für jede Nation und Ethnie, bietet Hussains Geschichte eine Inspirations- und Motivationsquelle für die Menschen, über Unterdrückung gewahr zu sein und – sei sie auch nur unterschwellig – sich gegen sie auszusprechen oder gegen sie zu handeln. Sind die Geschichten von Gandhi und Martin Luther King nur wichtig für Hindus und Christen?

Was war Hussains Motivation?

In seinen eigenen Worten begründete Hussain seine Bewegung mit der Sehnsucht nach einer Reform der Nation. Dahingehend, die Gesellschaft zum Guten zu ermutigen und gegen Falsches einzustehen.

Warum kümmert mich heute der Tod eines Mannes in einer Wüste vor 1400 Jahren?

Der Widerstand Hussains gegen die Streitmacht Yazids ist zeitlos, da in jeder Generation Unterdrücker und Unterdrückte existieren. Das Nachsinnen über Hussains Leben und seinem Beispiel inspiriert und erinnert das Individuum an sein Bedürfnis gegen jegliche Formen von Unterdrücken einzustehen, unabhängig davon, wo sie vorkommt.

War die ganze Geschichte nur ein muslimischer Bürgerkrieg?

Die Herrscher seiner Zeit beabsichtigten Hussains Widerstand als einen misslungenen Versuch eines Rebellen abzuwerten, der nach eigenen Machtansprüchen bestrebt war. Sie begannen eine systematische und dauerhaft angelegte Propaganda-Kampagne, um diesen Irrglauben zu verbreiten. Dies war jedoch nicht mehr, als ein Täuschungsversuch der Menschen, um die unbequeme Wahrheit um ihrer selbst zu bedecken, die durch die Art und Weise, wie sie Hussain und seine kleine Gruppe an Unterstützern und Familienmitgliedern ermordeten offenbar wurde.

Als Erklärung für ihr unbarmherziges Verhalten kreierten sie den Mythos, Hussains wahre Absichten hinter seinem Widerstand wären seine eigenen Machtbestrebungen gewesen das Kalifat an sich zu reißen.

In Anbetracht dessen, dass Hussain und seine Gefährten ermordet wurden – wie kann es sein, dass dieser Widerstand als siegreich gewertet wird?

Die Bewertung von Sieg und Niederlage ist am besten durch das überdauernde Auge der Zeit zu beurteilen. Yazid regierte ausschließlich für drei Jahre und ist heute als verachtenswerte Person betrachtet. Die Geschichte verdeutlicht, dass der wahre Sieg unzweifelhaft Hussain oblag, der für alle Zeiten als Revolutionär erachtet wird, welcher für die Gerechtigkeit und die Wahrheit einstand.

Der Existenzphilosoph Søren Kierkegaard formulierte treffend: “Der Tyrann stirbt und seine Herrschaft ist hinüber; der Märtyrer stirbt und seine Herrschaft beginnt.”

Wie kann ich mehr über Hussain erfahren?

Du kannst ein KOSTENLOSES Informationspaket bekommen, indem du dich hier anmeldest. Wir werden dir eine detailliertere Ausführung der Geschichte von Hussain zukommen lassen. Des Weiteren werden wir dir hin und wieder E-Mails zusenden, über die du mehr über die verschiedenen Aspekte erfahren kannst, die mit Hussain, seinem Widerstand und seinem andauernden Vermächtnis in Verbindung stehen.

Menü